Hausordnung

Willkommen, Reisender!
Schön, dass du da bist! Gehörst du zu zum gemeinen Volk tritt einfach ein, sieh dich um und habe eine gute Zeit. Gehörst du zur Garde des Ordens der DSGVO, wirst du wohl das hier suchen:

Alle hier geschriebenen Texte (c) Kilian Braun 2009 - 2018 (wenn nicht anders angegeben)

Verantwortlicher für diese Seite:

Kilian Braun
c/o AutorenServices.de
König-Konrad-Str. 22
36039 Fulda
E-Mail: kilian.braun(a)gmx.net


Genug der Vorrede! Viel Spaß im Nerd Inn :)

Mittwoch, 30. Mai 2018

"Meisterinnen fallen nicht vom Himmel" - Frauen als Spielleiterinnen

Ein guter Artikel bei den Teilzeithelden über ein wichtiges Thema im Pen&Paper-Rollenspielbereich: "Meisterinnen fallen nicht vom Himmel". Spielleiterinnen sind immer noch selten und stoßen auch oft auf so manche Probleme/Widerstände, die männliche Kollegen nicht erleben. Ich finde auch, dass zum Einen die Quote der rollenspielenden Jungs/Männer deutlich höher ist und damit auch die Quote der männlichen Spielleiter, aber zum Anderen, und das ist vielleicht der entscheidendere Punkt, die Akzeptanz von Mädels/Frauen als Teil der Spielrunde und eben auch mal als Spielleiterin. Wie ich den Kommentaren entnehme, haben da so Manche offenbar ganz schlechte Erfahrungen gemacht, bei denen auch ich als ach so toller Mann keinen Bock mehr auf die Runde gehabt hätte, und, würde es mir passieren, mich freundlich aber bestimmt aus der Runde verabschieden. Sowas muss man nicht erdulden, aushalten und dergleichen.

Das bestätigt, wie wertvoll eine gut funktionierende, harmonische Spielrunde ist, die alle, egal ob männlich/weiblich oder Rollenspiel-Anfänger/alter Hase so nimmt wie er/sie ist. Punkt. Liebe rollenspielbegeisterte Frauen, sucht euch die richtigen Mitspieler! Geht man zu Conventions oder Rollenspieltreffs, weiß man natürlich nicht, mit wem man da am Tisch landet. Ich weiß, wir Nerds sind ein wenig sonderbar in vielen Dingen, ABER: So sonderbar kann und darf keiner sein, dass eine Frau als Spielerin bzw. Spielleiterin nicht normal behandelt und akzeptiert wird. Ganz einfach. Es gibt genauso männliche Nerd-Kollegen, bei denen ich mir - Entschuldigung - meinen Teil denke ... Aber es sollte jeder schaffen, einen normalen, freundlichen Umgang an den Tag zu legen, ohne sexistische Kommentare, Spielinhalte oder Infragestellen der weiblichen DM. Geht gar nicht, wirklich.

Ich bin auf jeden Fall für mehr Frauen an den Pen&Paper-Spieltischen und auf jeden Fall auch hinter dem DM-Screen. Eine reine Männerrunde funktioniert und ist sicherlich schön, aber eine gemischte Gruppe empfinde ich als spannender und ausgeglichener.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz-Hinweis: mit der Nutzung der Webdienst-Login-Möglichkeit zur Verwendung bei einem Kommentar werden die entsprechenden Daten an Blogger/Blogspot übertragen.
Hierbei werden die bei Loginverfahren üblichen Daten genutzt. Wer dies nicht möchte, kann die Möglichkeit nutzen, anonymisierte Kommentare ohne Datenübertragung zu schreiben. Wer seinen Kommentar löschen lassen möchte, schreibt bitte per E-Mail an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.